„Kultur und Genuss aus unserem Nachbarland“

Der Partnerschaftsverein Lauterbach-Lèzignan in Kooperation mit dem Lichtspielhaus lädt zu seinem diesjährigen "Neujahrsempfang" mit Wein, Häppchen und einem wunderschönen französischen Film ein...

Film Partnerschaftsverein Lézignan.JPG

Der Partnerschaftsverein Lauterbach-Lèzignan lädt zu seinem diesjährigen "Neujahrsempfang" mit Wein, Häppchen und einem wunderschönen französischen Film ein...

Die Idee des Partnerschaftsvereins Lauterbach-Lèzignan finden wir großartig!

Der Verein lädt am Donnerstag, den 13. Februar, um 19 Uhr zum Film „Die schönste Zeit unseres Lebens“ ein. Zum Auftakt gibt es Wein, Pasteten und Oliven aus Lézignan, danach folgt die Tragikomödie (Originaltitel La belle époque) von Nicolas Bedos. Imbiss und Wein sind gratis, der übliche Eintritt für das Kino ist zu entrichten.

Information zum Film: „So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!“, denkt sich Maxime (Michaël Cohen). Sein Vater Victor (Daniel Auteuil) wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne (Fanny Ardant) ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine (Guillaume Canet) hat eine Firma, „Time Travellers“, die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt …