Deutsche Blindenstudienanstalt

Die Deutsche Blindenstudienanstalt unterstützt seit 1916 Sehbehinderte und Blinde bei ihrer Lebensgestaltung. Ziel des Projekts „Inklusion und Innovation“ ist, die Teilnehmer in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

blista-Projekt Inklusion-Innovation3.JPG

Blista

Mit dem Projekt „Inklusion und Innovation“ unterstützt die Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista) die Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung sehr erfolgreich. Als bundesweites Kompetenzzentrum für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung legt die blista dabei den Fokus auf einen kompetenzorientierten, individuellen Ansatz. Ziele sind die Integration in den ersten Arbeitsmarkt, gelingende Übergänge in Ausbildung und Studium sowie die Unterstützung von Gründungsvorhaben von und mit blinden und sehbehinderten Menschen.

Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren (bis Ende 2016) und wird mit Mitteln aus der Förderlinie „Impulse der Arbeitsmarktpolitik 2015“ des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Höhe von 72.300 € und Landesmitteln in Höhe von 70.300 € finanziell unterstützt.