Projekt „voice competence“

Das Projekt „voice competence“ am Berufsbildungszentrum Marburg bietet Flüchtlingen durch gezielte Einzelfallförderung Chancen der Integration auf dem Arbeitsmarkt und darüber hinaus.

voice competence.jpg

Voice competence

Das Projekt „voice competence“ am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Marburg wird durch den Bund und die Europäische Union im Rahmen des „Europäischen Sozialfonds“ (ESF) unterstützt, insgesamt in Höhe von 216.600 Euro. So kann etwa 600 Flüchtlingen und Migranten innerhalb eines Jahres der Einstieg in das Berufsleben erleichtert werden.

Neben sprachlicher und berufsbezogener Förderung vermittelt „voice competence“ auch übergreifende Kenntnisse, etwa zum deutschen Arbeitsmarkt oder zur Bewerbungsstrategie, aber auch sozialpädagogische Betreuung, interkulturelle Kompetenzen und gesellschaftliche Teilhabe beispielsweise über Sportvereine. Zudem werden die theoretischen Angebote um berufspraktische Erprobungen in Werkstätten sowie betriebliche Hospitationen ergänzt.