Förderung von Veranstaltungen zu Europawoche und Europawahl

Aufgrund der besonderen Bedeutung der Europawoche 2019 in Zusammenhang mit der Europawahl wurden die Fördermöglichkeiten erweitert.

Förderanträge können formlos gestellt werden:

Hessische Staatskanzlei
Abteilung Europa- und Internationale Angelegenheiten
Frau Heike Rosenkranz
Georg-August-Zinn-Straße 1
65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 - 32 3788
E-Mail: europawoche@stk.hessen.de

Bitte beachten Sie, dass Zuwendungen für Veranstaltungen, die im Rahmen der Europawoche stattfinden und/oder bei denen die Europawahl im Mittelpunkt steht bis 4. März 2019 einzureichen sind.

Eine ausführliche Projektbeschreibung sowie ein detaillierter Kosten- und Finanzierungsplan sind jeweils beizufügen. Letzterer sollte sowohl Angaben zu den voraussichtlich anfallenden Kosten, als auch zu den Finanzierungsmöglichkeiten (Eigenanteil, bei anderen Stellen beantragte Zuschüsse, Spenden- und Sponsorengelder, sonstige Einnahmen) enthalten. Sämtliche Anträge werden im Einzelfall geprüft. Eine generelle Förderzusage kann nicht gegeben werden.