Europaministerin Puttrich in Korbach

Es ist ein Fest der Vielfalt, der Unterschiede, der Integration und Toleranz. Und damit war es eine hervorragende Gelegenheit, um persönlich ins Gespräch zu kommen und über die aktuellen europapolitischen Themen auszutauschen.

IMG_6419.jpg

Hessentag in Korbach

Nach der Begrüßung durch Staatsministerin Lucia Puttrich haben sich die Gäste beim Kaffee und Kuchen den Fragen „Warum wir ein starkes Europa brauchen?“ und „Welches Europa wollen wir?“ gewidmet. Moderiert wurde die Veranstaltung von Tobias Radloff (Hit Radio FFH).  Die Netzwerkpartner hatten auch die Gelegenheit Ihre tägliche Arbeit vorzustellen und mehr von den anderen zu erfahren.

Das hessische Netzwerk für Europa eröffnet eine weitere Möglichkeit der Zusammenarbeit und eine bessere Sichtbarkeit Ihres europapolitischen Engagements. 

Gäste des moderierten Gesprächs waren 

  • Frau Maisch vom EDIC NordOst Hessen
  • Herr Lemmer vom EDIC Gießen
  • Frau Rustige vom Europa-Studienseminar für berufliche Schulen in Gießen
  • Frau Klein vom Bund der Partnerstädte Szerencs Geisenheim e.V.
  • Herr Gerhold vom Freundeskreis Deutsch Italienische Partnerschaft Naumburg
  • Darüber hinaus haben Europaabgeordneter Thomas Mann, Vorsitzende der Jungen Europäischen Föderalisten, Marcel von Collani und Dr. Jürgen Römer, Geschäftsführer der Europa Union Waldeck-Frankenberg und Regionalbeauftragter für Nordhessen Tobias Scherf an dem Gespräch teilgenommen.