Landesregierung verlost erneut 777 Interrail-Tickets

Das Programm des Landesregierung "HessenRail" startet in die zweite Runde. Erneut werden mindestens 777 Interrail-Tickets verlost. Das Angebot richtet sich an junge Hessinnen und Hessen zwischen 18 und 23 Jahren, die sich über die Webseite www.hessenrail.de einfach und unkompliziert bewerben können. Nimm bis zum 8. Juli 2022, 12:00 Uhr (MESZ) an der Verlosung der Landesregierung teil und gewinne einen Global Pass. Erlebe Dein Europa und wähle aus zwischen 33 Ländern und 40.000 Reisezielen.

Eröffnungsaktion.jpg

HessenRail Eröffnungsaktion
Landesregierung startet das Programm HessenRail

Hintergrund zur Kampagne: Wir wollen, dass sich so viele junge Menschen wie möglich für die HessenRail-Tickets bewerben. Deshalb wird unsere Kampagne insbesondere auf unseren Social-Media Kanälen zu finden sein. Das aktuelle Europäische Jahr der Jugend und im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungsformate werden wir ebenfalls nutzen, um auf die Möglichkeit der Bewerbung hinzuweisen. Vorgesehen sind mehrere Auslosungen. Deshalb ist die Bewerbungsfrist für die zweite Auslosung für den 8. Juli 2022, 12:00 Uhr (MESZ) 2022 vorgesehen. Anschließend werden dann die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigt.

Erste Verlosung 

Am 22. März 2022 startete die Landesregierung das Programm HessenRail. Junge Hessinnen und Hessen zwischen 18-23 Jahren waren aufgerufen, sich für eines der 777 Interrail-Tickets zu bewerben. Insgesamt haben sich 3.688 Jugendliche, darunter 1.747 Einzelpersonen, 271 2er-Gruppen, 77 Gruppen zu je 3 Personen und 292 Gruppen zu je 4 Personen beworben. Am 9. Mai, dem Europatag 2022, fand die Auslosung statt. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden alle unterrichtet. Wir wünsche eine spannende Reise!

Zum Programmstart hatte Europaministerin Lucia Puttrich in den Hauptbahnhof Wiesbaden eingeladen. Gemeinsam mit Vertretern der Deutschen Bahn und zahlreichen Jugendlichen stellte die Ministerin das Verfahren, die Kampagne und die Idee hinter dem Programm vor: „Als wir dieses Programm geplant haben, gab es keine Corona-Pandemie und keinen Krieg mitten in Europa. Die Welt hat sich dramatisch verändert und dennoch haben wir uns entschieden, gerade jetzt mit dieser Kampagne zu starten. Nie war Europa wichtiger. Wir möchten jungen Menschen aus Hessen die Möglichkeit geben, eigene Erfahrungen in Europa zu sammeln. Durch das Reisen, durch den Kontakt mit anderen Menschen, durch die eigene Wahrnehmung mit allen Sinnen, wird Europa erst zu einem Erlebnis und man kann besser verstehen, wie wichtig Zusammenhalt, Zusammenarbeit und gemeinsame Werte sind. Ich möchte, dass eine Generation begeisterter Europäer heranwächst und ich bin zuversichtlich, dass wir mit HessenRail dazu einen kleinen Beitrag leisten können.“

Die Vertreter der Deutschen Bahn unterstreichen die Worte der Europaministerin. Dr. Klaus Vornhusen, Konzernbevollmächtigter für das Land Hessen: „Gerade in der jetzigen Zeit ist es ausgesprochen wichtig, das europäische Verständnis zu stärken und das Leben der Menschen über Grenzen hinweg besser kennenzulernen. Die Kampagne HessenRail, die auf Initiative des Landes gemeinsam mit der Deutschen Bahn entstanden ist, ermöglicht all das und weckt zugleich die Reiselust, eines oder mehrere der 33 europäischen Länder zu entdecken, die mit den Interrail-Tickets bereist werden können.“ Alexander Mokros, Aufsichtsratsvorsitzender der Eurail B.V. (Managementgesellschaft der Eurail- und Interrail-Pässe) und Leiter Internationale Kooperationen, ergänzt: „Interrail steht seit 50 Jahren für Freiheit, Freundschaft und unvergessliche Erlebnisse. Als DB unterstützen wir gemeinsam mit den in der Eurail-Gemeinschaft versammelten europäischen Bahnen die Initiative des Landes Hessen, Europa der nächsten Generation auf der umweltfreundlichen Schiene nahezubringen.“