Europa - netz|WERK|statt am 18.04.2017

Am 18.04.2017 um 17:00 Uhr stellte die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich im Mathematikum in Gießen eine neue Veranstaltungsreihe „Europa - netz|WERK|statt“ vor. Geladen waren Praktiker der Netzwerkpartner, um über die Themen Europapolitische Öffentlichkeitsarbeit, Finanzmittelbeschaffung und Mitgliederwerbung im Ehrenamt zu sprechen.

DSC_3826_0.jpg

Eröffnung der Europa - Netzwerkstatt im Mathematikum in Gießen

Staatsministerin Puttrich eröffnete die Europa - netz|WERK|statt am 18.04.2017 in Gießen.

Im Vorfeld der Veranstaltung, ab 16:00 Uhr, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, das Mathematikum bei einer Führung näher kennenzulernen. 

„Europa sind wir alle – all die Menschen, die in vielen Projekten Europa leben und seine Werte weitertragen“, sagt Europaministerin Lucia Puttrich. Sie hat am Dienstag in Gießen die erste Europa-netz|WERK|statt eröffnet. Das ist eine neue Veranstaltungsreihe, bei der Vereine, Städte, Schulen und andere Institutionen, die sich mit Europathemen beschäftigen, die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Information haben. Gleichzeitig soll die netz|WERK|statt Ideen und Impulse für die tägliche Arbeit geben und zur Fortentwicklung der gesetzten Ziele beitragen.

Über 320 Partner sind aktuell im Netzwerk für Europa registriert. Zu den Partnern gehören 225 Vereine und kommunale Einrichtungen im Bereich Städtepartnerschaften, aber auch Institutionen der EU in Hessen, öffentliche Einrichtungen, politische Organisationen, Interessenverbände und Partner aus dem Kulturbereich.

Die Europa-netz|WERK|statt soll zukünftig mehrfach jährlich an unterschiedlichen Orten in Hessen stattfinden, um den unterschiedlichen Perspektiven und regionalen Aufgaben gerecht zu werden.

Downloads: 

Einladung zur Europa - netz|WERK|statt am 18.04.2017

SERVICE