Intensive Gespräche von Jung und Alt mit Staatssekretär Mark Weinmeister im EDIC Rhein-Main

Es geht uns nicht darum, zu referieren, sondern in einen Dialog zu treten, Meinungen auszutauschen und diese gemeinsam zu reflektieren“ leitete Landrat Oliver Quilling und Vorsitzender der Europa-Union des Kreises Offenbach die Veranstaltung ein.

IMG_5161.JPG

„Es geht uns nicht darum, zu referieren, sondern in einen Dialog zu treten, Meinungen auszutauschen und diese gemeinsam zu reflektieren“ leitete Landrat Oliver Quilling und Vorsitzender der Europa-Union des Kreises Offenbach die Veranstaltung ein.
„Was darf Europa kosten?“ – Intensive Gespräche am 08.09.2018

Der Hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten Mark Weinmeister lud am 6. September 2018 in Zusammenarbeit mit dem EDIC Rhein Main im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dein Europa- Deine Meinung“ zum Thema „Was darf Europa kosten? Was soll Europa leisten?“ in das Kreishaus in Dietzenbach ein.

Unter der Schirmherrschaft der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich stellt die Veranstaltungsreihe den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Fokus. „Es geht uns nicht darum, zu referieren, sondern in einen Dialog zu treten, Meinungen auszutauschen und diese gemeinsam zu reflektieren“ leitete Landrat Oliver Quilling und Vorsitzender der Europa-Union des Kreises Offenbach die Veranstaltung ein.

Demgemäß brachten sich die Teilnehmer lebhaft in die Workshops zum Thema EU-Finanzen ein und genossen sichtlich das offene Dialogformat. Die Teilnehmer im Alter zwischen Teenager und Silver Ager verwickelten Staatssekretär Mark Weinmeister, Landrat Oliver Quilling, Finanzexperten Prof. Friedrich Heinemann und Moderator Tobias Radloff in intensive Gespräche zur Gewichtung der Aufgaben der EU und ihrer Bezahlung. Besonders die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik sowie die Sicherheit innerhalb und außerhalb der EU wurden von den Teilnehmern als vordringlich eingestuft. Er fühle sich ganz wie in den Diskussionen in Brüssel, meinte Mark Weinmeister beim abschließenden Get-together. Er freue sich über die informierten und guten Gespräche mit Jung und Alt und nehme viele Anregungen mit nach Brüssel.

Die nächste Diskussionsrunde am 29. November in Kassel wird sich dem Thema „Freihandel und Handelskrieg – wo steht Europas Handelspolitik 2018?“ widmen. Die Abschlussveranstaltung der Reihe wird am 4. Dezember 2018 im Hessischen Landtag stattfinden.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Dr. Michael Horn
Telefon: +49 611 32 38 09
E-Mail: michael.horn@stk.hessen.de

Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
Georg-August-Zinn-Straße 1
65183 Wiesbaden