Klare Botschaften aus Hessen für Europa

Bei einer Diskussionsrunde mit Politikern und Vertretern der EU-Kommission haben Bürgerinnen und Bürger am Dienstag Botschaften aus Hessen für die europäische Politik formuliert. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „Dein Europa – Deine Mei-nung“ hatte die Hessische Europaministerin Lucia Puttrich nach Wiesbaden ins Theater im Pariser Hof eingeladen.

EDIC-HStK-VA Gruppenarbeit

Vier Schwerpunkte waren die europäische Sozialpolitik, Sicherheits- und Verteidigungspolitik, Handels- und Finanzpolitik.
Vorstellung der Gruppenarbeiten zu den einzelnen Themen

„Es war nie wichtiger als heute, den Menschen sehr genau zuzuhören“, sagte Europastaatssekretär Weinmeister. „Die Europäische Union muss sich fortentwickeln. Dazu wollen und müssen wir wissen, wie sich Bürgerinnen und Bürger in Europa die Zukunft der Europäischen Union konkret vorstellen. Denn nur ein Europa, das die Menschen wollen, hat auch eine Zukunft.“

Nicht nur angesichts der Europawahlen im Mai 2019 sei es wichtig, sich einzubringen und seine Meinung in konstruktiven Botschaften nach Brüssel zu schicken, sagte Weinmeister weiter. Dazu konnten die Teilnehmer aus ganz Hessen an diesem Abend zunächst ihre Meinungen, Ideen und Fragen zu aktuellen Themen der Europäischen Union in kleinen Gruppen erörtern. Die Ergebnisse wurden im Anschluss zusammengefasst und präsentiert.

Vier Schwerpunkte waren die europäische Sozialpolitik, Sicherheits- und Verteidigungspolitik, Handels- und Finanzpolitik. Den Teilnehmern standen neben Europastaatssekretär Mark Weinmeister Abgeordnete des Hessischen Landtags, Vertreter der vier hessischen Europe Direct Informationszentren (EDIC) sowie Jochen Pöttgen, der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn, als Gesprächspartner zur Verfügung.

Die Ergebnisse des Abends, die „Positionen aus Hessen – für Brüssel“ wurden an Jochen Pöttgen übergeben. Darüber hinaus finden die formulierten Botschaften Eingang in die Gespräche der Politiker mit europäischen Institutionen vor Ort in Brüssel.

Hintergrund

Die Veranstaltung bildete den Abschluss der diesjährigen Veranstaltungsreihe der hessischen EDICs und der Hessischen Staatskanzlei. Unter dem Titel „Dein Europa – Deine Meinung“ hatten Bürgerinnen und Bürger zuvor gemeinsam mit Experten in Gießen, Dietzenbach, Darmstadt und Kassel diskutiert. Die Kooperation zwischen Staatskanzlei und Europe Direct Informationszentren soll 2019 fortgesetzt werden und die Europawahl in den Mittelpunkt stellen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Dr. Michael Horn
Telefon: +49 611 32 38 09
E-Mail: michael.horn@stk.hessen.de

Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
Georg-August-Zinn-Straße 1
65183 Wiesbaden