Staatssekretär Weinmeister unterwegs mit der Initiative EuropaRad

4 Gruppenbild der Tourteilnehmer.jpg

Initiative EuropaRad
Gruppenbild der Teilnehmer

Der hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten Mark Weinmeister stieg im Rahmen seiner Sommerreise auf den Sattel, um gemeinsam mit der Initiative EuropaRad eine Fahrradtour rund um Darmstadt zu unternehmen.

Den europäischen Gedanken weitertragen

„Mit dieser Fahrt möchte ich beispielhaft auf die vielen Bürgerinnen und Bürger in Hessen aufmerksam machen, die es sich in ihrer freien Zeit zum Ziel gesetzt haben, den europäischen Gedanken weiterzutragen und für Europa zu werben“, sagte Weinmeister zu Beginn.

In den Städten und Gemeinden sind dies die Menschen, die Städtepartnerschaften und-freundschaften pflegen. Hierzu müssen die Beteiligten an der Initiative EuropaRad gezählt werden, die seit Jahren eine Vielzahl an europäischen Freundschaften pflegen und regelmäßig Radtouren mit Besichtigungen, Vorträgen und Diskussionen zu einem europapolitischen Thema für jedermann anbieten. Dementsprechend begrüßte die Griesheimer Bürgermeisterin Gabriele Winter gemeinsam mit Vertretern der Partnerschaftsvereine den Europastaatssekretär und die anderen Radfahrer und wünschte der Gruppe einen interessanten Austausch, eine gute Fahrt sowie schönes Wetter.

Tour rund um Darmstadt

EuropaRad hatte eine Tour rund um Darmstadt geplant. In Griesheim startend fuhr die Gruppe bis nach Roßdorf, der Heimat der Initiative. Auf der insgesamt 30 km langen Strecke wurden u.a. Schneppenhausen, Gräfenhausen und Wixhausen angefahren.

Am Ortskernfest in Roßdorf angekommen, war das Ziel erreicht. Bürgermeisterin Christel Sprößler stellte dem Staatssekretär zahlreiche Gäste aus den Partnergemeinden und-städten vor, die für das Fest angereist waren, dort eigene Stände präsentierten und ihre Eindrücke von der deutschen Kultur und insbesondere von Hessen schilderten.

Zur Völkerverständigung beitragen

„Sowohl die Initiative EuropaRad als auch die Partnerschaftsvereine aus Griesheim und das Verschwisterungskomitee in Roßdorf tragen zur Völkerverständigung bei. Griesheim und Roßdorf unterhalten seit vielen Jahrzehnten Städtepartnerschaften und-freundschaften, die mittlerweile tiefgreifend sind. Durch interkulturelle Begegnungen wird Europa ein persönliches Anliegen aller Beteiligten“, so Weinmeisters Fazit nach dem für ihn außergewöhnlichen Nachmittag.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Dr. Michael Horn
Telefon: +49 611 32 38 09
E-Mail: michael.horn@stk.hessen.de

Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
Georg-August-Zinn-Straße 1
65183 Wiesbaden