Starker Einsatz für Europas Zukunft

Europaministerin Lucia Puttrich zeichnet die Sieger aus Hessen beim 66. Europäischen Wettbewerb aus / Motto „YOUrope – es geht um dich!“

66. Europäischer Wettbewerb

Starker Einsatz für Europas Zukunft

Die Hessische Europaministerin Lucia Puttrich hat am Dienstag in Darmstadt die Bundessieger aus Hessen beim 66. Europäischen Wettbewerb ausgezeichnet und dabei junge Menschen dazu aufgerufen, sich verstärkt für Europa zu engagieren. „Dieses Europa ist Ihre Zukunft und steht für vielfältige Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten“, sagte Puttrich bei EUMETSAT, der Europäischen Organisation für meteorologische Satelliten. Der Europäische Wettbewerb ist einer der ältesten Schülerwettbewerbe Europas und stand diesmal unter der Überschrift „YOUrope – es geht um dich!“. An dem länderübergreifenden Wettbewerb nahmen auch über 100 Schülerinnen und Schüler aus 27 hessischen Schulen teil. Sie hatten sich vor der Wahl zum Europäischen Parlament mit Themen wie „Wir sind Europa!“, „Du hast eine Stimme - Wofür machst du dich stark?“ oder „Aufkreuzen! Ankreuzen!“ beschäftigt.

„Für junge Menschen ist Europa selbstverständlich und sie müssen auch nicht von Europa überzeugt werden. Sie kennen nur ein Europa, in dem Grenzen keine Rolle mehr spielen und ein Besuch oder auch ein Studienaufenthalt im Nachbarland etwas Normales sind“, sagte die Europaministerin. „Die Möglichkeiten und Freiheiten, die Europa Ihnen bietet, sind aber nicht selbstverständlich. Man muss für sie kämpfen und sich für sie einsetzen.“ Gerade in einer Stadt wie Darmstadt könne man spüren, was Europa bedeute. „Einrichtungen wie EUMETSAT und ESOC sind untrennbar mit Darmstadt verbunden und begründen Hessens Ruf als Europas Tor zum Weltraum. Darmstadt und Hessen wären ärmer ohne sie“, sagte die Ministerin weiter. „Menschen aus vielen Ländern arbeiten bei diesen und anderen internationalen Einrichtungen in Darmstadt oder studieren an der Technischen Universität. Europa ist für sie und für uns ein Gewinn.“

Europaministerin Lucia Puttrich dankte den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern für ihre Ideen und Vorschläge. „Viele von Ihnen dürfen vermutlich noch nicht wählen. Aber man sieht, dass Ihnen Europa am Herzen liegt. Europa ist nicht perfekt, aber unsere Union ist ein Glücksfall für uns alle. Wir dürfen nicht zulassen, dass sie zerstört wird, sondern müssen sie gemeinsam noch besser machen. Dazu gibt es viele Möglichkeiten sich zu engagieren.“

Hintergrund

Der Europäische Wettbewerb ist der älteste Schülerwettbewerb in Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Partner und Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Auswärtige Amt, die Kultusministerkonferenz und die Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe. Der 66. Europawettbewerb stand unter dem Motto „YOUrope – es geht um dich!“ Mit insgesamt 13 verschiedenen Aufgabenstellungen waren Kinder und Jugendliche aufgerufen, sich zu beteiligen. Sie konnten Kampagnen für die Europawahl gestalten und sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter beschäftigen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Sieger und Platzierten gibt es im Internet unter www.ew2018.de.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: René Brosius
Telefon: +49 611 32 4918
Fax: +49 611 32 3696
E-Mail: rene.brosius@stk.hessen.de

Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
Georg-August-Zinn-Straße 1
65183 Wiesbaden