Unterwegs in Frankenberg mit Europastaatssekretär Mark Weinmeister

Unter dem Motto Bewegung und Vernetzen stand am Freitag eine Wanderung des hessischen Europanetzwerks im Schwalm-Eder-Kreis. Zahlreiche Mitglieder des Netzwerks hatten sich auf Einladung von Europastaatssekretär Mark Weinmeister zu einer rund zweistündigen Wanderung mit anschließender Schlussrast getroffen. Die Tour wurde gemeinsam mit der Stadt Frankenberg (Eder) organisiert und führte über Teilstrecken des beantragten Premiumstadtwanderweges.

Wanderung 24.08.18 Gruppenbild.jpeg

Europa-Netzwerk wandert in Nordhessen
Europa-Netzwerk wandert in Nordhessen

Er verbindet städtische Sehenswürdigkeiten mit idyllischen Wald- und Naherholungsabschnitten und bietet den Wanderern immer wieder attraktive Aussichtspunkte. Der Ausbau des ersten Premiumstadtwanderwegs Deutschlands wurde unter anderem mit EU-Mitteln gefördert.

„Seit der Gründung des Netzwerks im Jahr 2014 haben sich mehr als 400 Vereine, Kommunen und andere Institutionen mit europapolitischem Schwerpunkt zusammengeschlossen“, sagte Mark Weinmeister zur Begrüßung. Ein Netzwerk lebe von Austausch. Dazu diene insbesondere die Plattform des Europanetzwerks im Internet, die viele interessante Informationen biete. „Wir wollen aber mit verschiedenen Veranstaltungen den unmittelbaren Erfahrungsaustausch unter den Netzwerkpartnern fördern. Hier können Ideen und Themen gesammelt und besprochen werden, sowohl untereinander als auch mit den Mitarbeitern der Europaabteilung der Hessischen Staatskanzlei. Ich freue mich, dass davon heute so rege Gebrauch gemacht wird.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Dr. Michael Horn
Telefon: +49 611 32 38 09
E-Mail: michael.horn@stk.hessen.de

Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
Georg-August-Zinn-Straße 1
65183 Wiesbaden