Gründe

Centerpage Gute Gründe für die EU - Teil 10

60 Gründe für die EU
Europa leistet die meiste Entwicklungshilfe in der Welt
Gegen die Armut in der Welt hilft die Europäische Union tatkräftig: Die EU und ihre Mitgliedstaaten sind die weltweit größten Geber von Entwicklungshilfe. Sie geben zusammen mehr als die Weltmacht USA.
60 Gründe für die EU
Europa hilft in der Syrien-Krise
Millionen Menschen in Syrien müssen das Land wegen des Bürgerkriegs verlassen. Die EU hat mehr syrischen Flüchtlingen eine Zuflucht geboten als jedes andere Land, das nicht an Syrien angrenzt. Kein anderer investiert so viel in die Schulbildung syrischer Kinder wie die EU.
60 Gründe für die EU
Die EU unterstützt ihre Nachbarn
Einen „Ring stabiler, befreundeter Staaten“ um die EU herum zu etablieren – das ist das Ziel der Europäischen Nachbarschaftspolitik. Sie entstand 2004 nach der Osterweiterung der EU. Mit dieser Politik wird die EU weiterhin universelle Werte verteidigen und dabei nach Wegen suchen, Demokratie, Grundfreiheiten und Rechtsstaatlichkeit wirksamer zu fördern.
60 Gründe für die EU
Europa hilft weltweit bei Katastrophen
Ob bei der Bewältigung der Hungersnot in Somalia, der Flüchtlingskrise rund um Mossul im Irak oder nach dem Erdbeben in Nepal – die EU hilft bei den großen Krisen und Katastrophen auf dem Globus. Das ist weltweit vorbildlich. Gemeinsam sind die EU und ihre Mitglieder der weltweit größte Geber von lebensrettender humanitärer Hilfe. Häufig sind die Europäer vor allen anderen vor Ort.