Mit „DiscoverEU“ Europa entdecken: Die EU verlost Zugtickets für 18-Jährige

Mit dem Zug durch Europa reisen, atemberaubende Städte und Landschaften kennenlernen und Erfahrungen sammeln – das geht mit DiscoverEU, einer Initiative der Europäischen Union. Sie schickt 18-Jährige auf eine spannende Zugreise durch Europas Landschaften und Städte.

Gleichgesinnte treffen, die Unabhängigkeit genießen, Selbstvertrauen gewinnen und erfahren, was Europa und die Europäer eigentlich ausmacht – all das gehört zu DiscoverEU. Jedes Jahr gibt es zwei Bewerbungsrunden, in denen die EU Travel-Pässe an erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber vergibt. Bisher haben rund 70.000 junge Menschen einen solchen Travel-Pass erhalten, 350.000 haben sich beworben (Stand Frühjahr 2020). In der Corona-Pandemie aufgeschobene Reisen können nachgeholt werden.

Das Programm richtet sich an 18-Jährige, die mit dem Übergang zum Erwachsensein eine prägende Erfahrung mit Europa in seiner ganzen Vielfalt machen können. Junge Erwachsene können alleine reisen oder mit bis zu vier Freunden eine Gruppe bilden. Es ist auch möglich, sich mit anderen DiscoverEU-Reisenden zu verabreden und Reisepläne zu schmieden. Das geht zum Beispiel über die DiscoverEU-Facebook-Gruppe.

Da das Interesse an DiscoverEU sehr groß ist, will die EU die Initiative weiter ausbauen. Bislang ist das Echo sehr positiv. DiscoverEU wird als wertvolle und inklusive Lernerfahrung empfunden, die zu mehr Bürgerbeteiligung, persönlicher Weiterentwicklung und zum Erwerb neuer Fähigkeiten führt. Reisen macht junge Menschen selbstbewusster und fördert die Sprachkenntnisse, das interkulturelle Bewusstsein und das Einfühlungsvermögen. Es ist auch ein guter Test für die eigene Belastbarkeit, das Organisationstalent und die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Bei einer Befragung gaben zwei Drittel der Teilnehmenden an, DiscoverEU habe ihnen die Reise finanziell überhaupt erst ermöglicht. So konnten einige zum ersten Mal ohne Eltern oder Erziehungsberechtigte verreisen.

DiscoverEU soll ab 2021 in das Erasmus+-Programm aufgenommen werden. Wenn das Europäische Parlament und der Rat dem Vorschlag der Kommission zustimmen, könnten in Zukunft über eine Million 18-Jährige von dieser Initiative profitieren.