15.08.2019, Darmstadt

"Europäische Partnerschaften entwickeln - Aber wie?"

Uhrzeit: 
14:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsart: 
Seminar / Workshop
Fortbildungsangebot für kommunale Vertreter und Ehrenamtliche

Sie arbeiten in einer Kommune oder einem Verein und führen bereits Bürgerbegegnungen mit europäischen
Partnern durch oder möchten diese auf die Beine stellen? In dem Seminar »Europäische Partnerschaften entwickeln« geben wir Ihnen das nötige Werkzeug an die Hand! Wir wollen gemeinsam Strategien erarbeiten, wie die Arbeit der Partnerschaftsvereine und Kommunen im Bereich Städtepartnerschaften gestärkt werden kann. Dabei stehen Finanzierungsfragen, die Mobilisierung von jungen Menschen für die Städtepartnerschaftsarbeit und die Möglichkeit zum Austausch von kommunalen Vertreter/innen und Ehrenamtlichen im Mittelpunkt. Ebenfalls besprechen wir, welchen Beitrag dabei das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« leisten kann und wie ein erfolgversprechender Antrag aussehen muss.

Angesprochen von dem Fortbildungsangebot, das vom EDIC Darmstadt in Kooperation mit der Kontaktstelle
Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« angeboten wird, sind insbesondere Partnerschaftsverantwortliche
aus Kommunen sowie Vertreter und Ehrenamtliche aus Partnerschaftsvereinen.

Referenten sind Jochen Butt-Posnik und Silvia Bonadiman von der Kontaktstelle "Europa für Bürgerinnen und Bürger".

Programm
14:00 Uhr
Begrüßung und Input: Warum überhaupt europäische Zusammenarbeit/Förderphilosophie der EU verstehen

14:15 Uhr
Beispiele guter Praxis in der Partnerschaftsarbeit

14:45 Uhr
Input EU-Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ – Herausforderungen bei der Antragstellung

  • Kurzvorstellung des Programms mit Fokus auf Partnerschaftsarbeit (Bürgerbegegnungen)
  • Antragstellung – worauf Sie achten sollten
  • Tipps zur Kofinanzierung und Unterstützungsstrukturen

15:45 Uhr
Pause

16:00 Uhr Praxisphase: Von der Idee zum Projekt
Die Ideen der Teilnehmer/innen stehen im Mittelpunkt: Weiterentwicklung der Partnerschaftsarbeit z.B. durch Einbeziehung junger Menschen, Antragstellung im Programm EfBB, Entwicklung neuer Formate… Die Ideen werden im Rahmen einer Arbeitsphase in Kleingruppen weiterentwickelt, so dass nach dem Seminar konkrete Schritte unternommen werden können.

16:45 Uhr
Offene Fragen und Feedbackrunde

17:00 Uhr
Schluss

Um Anmeldung wird bis zum 12. August, 15 Uhr, unter eu-infozentrum@rpda.hessen.de gebeten.

Das Wichtigste zur Veranstaltung

15.08.2019
Uhrzeit: 14:00 bis 17:00 Uhr
Regierungspräsidium Darmstadt
Luisenplatz 2
Ludwig-Bergsträsser-Saal
64283 Darmstadt
Deutschland