Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Zu den Zielen des ELER zählen die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft, die Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen sowie das Erreichen einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung.

fotolia_20947025_xs_c_e._schittenhelm_-_fotolia.com_ (1).jpg

Altes Dorf bestehend aus einigen Häusern und einer Kapelle im Hintergrund

Zu den Zielen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) zählen die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft, die Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen und Klimaschutz sowie das Erreichen einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen.

In Hessen ist die ELER-Verwaltungsbehörde beim Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz  für die inhaltliche und finanzielle Programmkoordination zuständig. Sie stellt sicher, dass der Einsatz der Fördermittel im Einklang mit dem Grundsatz der wirtschaftlichen Haushaltsführung erfolgt.

Die ELER-Förderung in Hessen in der Förderperiode 2014 bis 2020 umfasst sechs Schwerpunkte:

  1. Förderung von Wissenstransfer und Innovation in der Land- und Forstwirtschaft und den ländlichen Gebieten
  2. Verbesserung der Lebensfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe und der Wettbewerbsfähigkeit aller Arten von Landwirtschaft sowie Förderung innovativer Bewirtschaftungsmethoden und nachhaltiger Forstwirtschaft
  3. Förderung einer Organisation der Nahrungsmittelkette, des Tierschutzes und des Risikomanagements in der Landwirtschaft
  4. Wiederherstellung, Erhaltung und Verbesserung der mit der Land- und Forstwirtschaft verbundenen Ökosysteme
  5. Förderung der Ressourceneffizienz und Unterstützung des Agrar-, Ernährungs- und Forstsektors beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen und klimaresistenten Wirtschaft
  6. Förderung der sozialen Eingliederung, der Bekämpfung der Armut und der wirtschaftlichen Entwicklung in den ländlichen Gebieten.

Die Umsetzung des ELER in Hessen erfolgt auf der Basis des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum (EPLR) des Landes Hessen 2014 bis 2020.